Donnerstag, 27. Oktober 2016

  • Geldanlage
  • Baufinanzierung
  • Kredite
  • Konten & Karten
  • Altersvorsorge
  • Versicherung
  • Telefon & Internet
Aktuelle Themen

Tages- und Festgeld

Zinsen für Unternehmer

Als Unternehmer flexibel sein und dennoch Zinsen eintreichen. Möglich machen das Firmenkunden-Angebote, etwa von Garanti Bank und Deniz-Bank.
Als Mittelständler haben Sie immer wieder größere Summen übrig. Doch auf Abruf muss das Kapital liquide sein - etwa, wenn eine Maschine den Geist aufgibt oder ein großer Lieferant eine saftige Rechnung stellt. Unternehmer stecken also permanent in einem Dilemma. Was tun?

Möglichkeit eins: Sie bunkern Ihr Kapital auf einem Geschäftsgirokonto, das in vielen Fällen noch hohe Gebühren nach sich zieht. Die zweite Möglichkeit: Sie bleiben immer flüssig und erhalten dafür noch Zinsen. Das geht mit dem Tagesgeld für Firmenkunden, welches seit einigen Monaten die Garanti Bank anbietet. Gerade für Mittelständler dürfte Tagesgeld aufgrund der Flexibilität eine gute Wahl sein. Derzeit schreiben die Niederländer ihren deutschen Firmenkunden 0,2 Prozent Zinsen gut. Positiv auch: Es fallen weder Eröffnungskosten noch Kontoführungsgebühren an. Eine Mindesteinlage gibt es nicht. Noch attraktiver ist das Firmen-Tagesgeld der österreichischen Deniz-Bank. Auch hier ist die Kontoführung gebührenfrei. Die Wiener schreiben Neukunden mit 0,4 Prozent einen doppelt so hohen Zins gut. Auf Biallo-Nachfrage teilte die Deniz-Bank mit, dass Bestandskunden den gleichen Zinssatz bekommen. Besonderer Clou: Bei der Deniz-Bank können Sie Ihr Tagesgeld auch in US-Dollar führen – Verzinsung: 0,3 Prozent.

Was, wenn ich das Geld brauche?

Bei der Garantie Bank sind Kontostände, Kontobewegungen sowie Festgeldanlagen im Online-Banking ersichtlich. Während der Geschäftszeiten können Firmenkunden Überweisungen auf das Referenzkonto veranlassen. Buchungen auf das Gegenkonto sind ganz einfach per Post, Fax, E-Mail mit Stempel und Unterschrift auszuführen und nur auf das Referenzkonto möglich.

Bei der Deniz-Bank ist eine reine Online-Abwicklung von Überweisungen auf das Referenzkonto möglich.

Langfristig parken bringt höhere Zinsen

Eine größere Anschaffung steht erst in einem halben Jahr oder noch später an? Dann können Sie sich mit Festgeld auch länger binden – und zwar zu attraktiveren Konditionen als beim Tagesgeld. Bereits bei einmonatiger Laufzeit ist der Zins schon leicht höher als beim Tagesgeld. Zwischen einem und zwölf Monaten sind diverse Bindungsfristen möglich. Wichtig zu wissen: Auf dem Festgeld-Konto müssen mindestens 25.000 Euro eingehen. Und im Unterschied zu den meisten Festgeld-Angeboten für Privatsparer verlängert sich die Laufzeit nicht automatisch, wenn man nicht kündigt. Das ist aber durchaus sinnvoll. Denn das könnte andernfalls zu Zahlungsversäumnissen vieler Unternehmen führen. Übrigens: Bei zwölfmonatiger Laufzeit gibt es derzeit 0,4 Prozent.

Eine geringere Eintrittsbarriere finden wir bei der Deniz-Bank. Das Bankhaus aus Österreich fordert mindestens 10.000 Euro bzw. Dollar. Wie hoch ist der Zinssatz dafür, wollten wir wissen. Es gibt keine in steingemeißelten Zinsen. Potentielle Kunden stellen eine Anfrage in der sie erklären wie viel Geld sie anlegen möchten und über welchen Zeitraum. Dann erhalten diese ein Angebot und können sich entscheiden. Nachverhandeln könnte also durchaus sinnvoll sein. Als Anhaltspunkt: Die Zinsen sind etwas niedriger als im Privatkundengeschäft, die möglichen Laufzeiten sind die gleichen, also drei Monate bis zehn Jahre. Wobei Sie sich in der aktuellen Zinslandschaft nicht länger als zwei oder drei Jahre binden sollten. Eine Abschlussgebühr fällt nicht an. Übrigens: Falls Sie vorzeitig an Ihr Geld möchten werden die Zinsen gestrichen.
von Thomas Brummer
Zurück
© 2017 Biallo & Team GmbH - www.biallo.de